Rote Wangen

Der Großvater des Jungen ist schon gestorben, aber die Geschichten, die er erzählt hat, sind noch sehr lebendig. In diesem Buch sind sie wie in einem Schulheft in Wort und Bild festgehalten. Sorgfältige Druckschrift auf liniertem Papier, leicht hingeworfene Skizzen am Heftrand und detailreiche Erzähl-Bilder führen uns die Episoden aus dem Leben des Großvaters vor Augen. „Manchmal kann ich das alles gar nicht glauben, was mein Großvater mir erzählt. Weil er schon so alt und müde aussieht. Aber, wenn er das sagt, dass es so war, dann war es auch so.“ Aljoscha Blau’s Bilder lassen daran keinen Zweifel, ob es nun um die mit Wasser gefüllte Kommodenschublade geht, oder um die punktgenaue Landung mit dem Fallschirm auf dem Schaukelstuhl im Garten. Auf dem letzten Bild lauscht der Junge den Geschichten mit denselben roten Wangen nach, die sein Großvater als Kind hatte, obwohl das Zimmer jetzt leergeräumt und der Schaukelstuhl verlassen ist.

Eine wohl innige Großvater-Enkel-Beziehung ist in diesem Buch über den Tod des Großvaters hinaus sehr gegenwärtig.

Heinz Janisch
Aljoscha Blau (Illustration)
Rote Wangen
Aufbau 2005 € 15,00
ab 4 Jahren und älter