Eins, zwei, drei!

„Eins, zwei, drei!“ ist das Werk einer indischen Künstlerin. Eine Ameise klettert auf einen Baum, dann 2 flinke Echsen und 3 freche Ratten und schließlich 10 Elefanten. Ob der Baum das schafft? Klar, Bäume haben Kraft! Dieser hier wächst mit seinen Belastungen. Der Baumstamm und die starken Äste sind mit einem Muster aus kurzen und längeren parallelen Linien bedeckt, mal sieht das aus wie eine Schraffur, mal wie Schuppen und mal wirkt es wie ein Kleid aus Spitze. Die Bäume stehen schwarz-weiß auf einer einfarbigen Seite, nur die neu hinzukommenden Tiere sind ebenfalls eingefärbt. Man muss zunehmend genauer hinschauen, um alle Tiere, die nach und nach den Baum bevölkern, von den Blättern zu unterscheiden.

Anushka Ravishankar, Rao Sirish
Durga Bai (Illustration)
Eins, zwei, drei!
Übersetzung
Anu Stohner
Hanser 2006 € 12,90
ab 3 Jahren