Pups macht das Mammut

In „Pups macht das Mammut“ ist der Pups einer Maus natürlich nicht mit dem eines Drachens zu vergleichen und wenn erst das Mammut an die Reihe kommt, sprengt das beinahe den Rahmen des Bilderbuches. In beiden Büchern ist Musik drin, großes und kleines Gähnen und Pupsen – nacheinander, vielleicht auch alle zusammen, entfernt zu hören oder ganz nah, abschwellend, anschwellend, mit Instrumenten, Stimme, Elektronik, Hall… ... und dann ist 'nur' noch Zeit und Experimentierfreudigkeit nötig.

Noé Carlain
Anna Laura Cantone (Illustration)
Pups macht das Mammut
Übersetzung
Kathrin Jockusch
Gerstenberg 2009 € 12,90